Mittwoch 01. Juli 2020 16:38 Alter: 35 Tage

Von: Maria Peters

… und so muss man ab und zu auch mal von Dingen berichten, die NICHT zum Erfolg beim Bridge, sprich für einige IMPs raus, führen – so geschehen gestern Abend zusammen mit Kurt Lang bei den „Nachteulen“ auf BBO.

Nach 11 Spielen liegen wir recht gut und haben auf jeden Fall einen netten Abend, soweit man das bei einem BBO Turnier sagen kann. Der Rosé in meinem Glas hat eine stimmungssteigernde Wirkung, als in Board 12 eine interessante Verteilung aufpoppt. Die 1 Coeur-Eröffnung ist normal, nach 2 Treff vom Partner stehe ich vor der Wahl, meine Stärke mit 3 Coeur zu zeigen oder die Piks revers ins Spiel zu bringen. Da Kurt ja durchaus mit eigener Eröffnung auch noch ein 4er Pik haben kann, entschließe ich mich zu 2 Pik!

Die 3 Coeur vom Partner halte ich nun für stärker als 4 – und fange an zu grübeln: Exclusion Blackwood mit 5 Treff, Partners Farbe? Die normale Ass-Frage bringt nicht so wirklich viel, also reize ich mit 4 Karo mal ein Cuebid.

Kurt stellt nun die Ass-Frage mit 4 Pik (eine „Kickback“ – Reizung, hat den Vorteil, dass man mit den Antworten eine Stufe niedriger bleibt und ggfs. noch unter 5 Coeur nach der Dame fragen kann), und ich gebe mit 4 SA 3 Keycards durch. Nun kommen 5 Coeur – im Nachherein der Kontrakt, der genau erfüllbar ist. Aber auch mich reitet ab und zu der Teufel: selbst wenn Kurt keine Keycard hätte: mit 9-Karten-Fit, guten Piks und einem Double-Karo wäre doch ein Schlemm durchaus möglich, z. B.: Pik K D x Coeur B 10 x Karo x x Treff K B x x x – die Experten stellen sich ja auch immer irgendetwas Nettes vor.

Also auf 6 Coeur gedrückt, good luck vom Partner gelesen und Karoangriff studiert. Der Kontrakt hat Chancen: wenn die Coeurs friedlich stehen und die Pik-Bilder verteilt oder günstig sitzen – nicht schlecht, die Aussichten. Aber das böse Erwachen kommt sofort: auf ein kleines Coeur vom Tisch blinkt West direkt aus!

Beim Pik-Schnitt kommt ein Bild: das hätte also geklappt. Dummerweise steche ich den 13. Pik hoch, obwohl ich doch weiß, dass West kein Coeur mehr hat (Rosé-Faktor?), worauf der Kommentar kommt: -1 wäre in Ordnung gewesen. Unterm Strich egal: die schlechtesten Ergebnisse für unsere Achse sind: ein nicht ausgereiztes Coeur-Spiel und 5 Karo – 5 … sicher ein Missverständnis-Kontrakt.

Um Mitternacht wird noch kurz telefoniert: ich freue mich darüber, dass Kurt den Schlemm-Versuch durchaus nicht abwegig fand, und: „wenn’s gegangen wäre, wärst Du die Heldin gewesen …“ damit konnte ich dann gut ins Bett gehen!


   Impressum  | Datenschutz  | Anfahrtbeschreibung  | Kontakt