Freitag 19. Januar 2018 20:20 Alter: 36 Tage

keine Kostenbeteiligung für den TL GT und die Duplizierung - die trägt wieder der Verein

Challenger Cup 2018 - das DBV-Symbol

Schon zum 10. mal trägt der DBV sein Breitensportturnier aus, den Challenger Cup 2018.

Wie immer beginnt der 3-stufige Wettbewerb "auf Clubebene", wir sind natürlich wieder dabei.

So langsam weiß ja auch jeder wie das abläuft. Details sind im Bridgemagazin vom Januar 2018, am Ende auf Seite 43 zusammengefasst.

Messen wir uns auf Clubebene wie bei einem normalen Paarturnier und freun uns auf einen spannenden Abend unter der bewährten Turnierleitung von Gunthart Thamm.

Und auch dieses Jahr ist wieder bei uns ganz wesentlich: der Verein trägt die Kosten für den Turnierleiter und die Duplizierung.

Bleibt also nur die Kostenbeteiligung von 3 €, die wir an den DBV weiterleiten (incl. der Spende von 1 € für einen guten Zweck). Und das kleine Spielgeld.

Wir wollen also versuchen, wieder ein "volles Haus" zu challengern, um wie im Vorjahr vor allem den "guten Zweck zu unterstützen".

Zudem möchten wir wieder mal möglichst 3 Siegerpaare zur Zwischenrunde schicken.

Das Nachmittagsturnier muss deshalb natürlich ausfallen.

Deshalb bitte bald anmelden, Gäste sind herzlich willkommen und bei einem Erfolg berechtigt und sogar heftig aufgefordert, die Farben unseres Clubs auf der Reginalebene zu vertreten.

Die Einzelheiten für unser Turnier sind wie immer in der beigefügten Datei zusammengefasst.


für den Vorstand

Hennes Kesting
19.01.2018



   Impressum  | Anfahrtbeschreibung  | Login  | Kontakt