Samstag 30. März 2019 19:20 Alter: 25 Tage

Von: Maria Peters

… erging es meinem Partner Klaus und mir (das war Mittwochs in der Vorrunde C) aus verschiedenen Gründen nicht so gut, wie man es sich natürlich erhofft! Am Ende fühlte sich der geteilte 6. Platz noch besser an als gedacht – also war doch nicht ALLES daneben gegangen …

Für meine MÄRZ-ECKE hatte ich auf irgendeinen „Knüller“ gestern Abend gewartet, aber nach meinem Befinden blieb er aus. Ganz normale Hände aus Sicht des kommentierenden Dr. Kaiser an diesem Mittwoch? Da gingen die Meinungen denn aber doch auseinander am Ende des Turniers …
Wie rettet man sich aus einer leicht deprimierten Stimmung beim Glas Wein danach zuhause? Man sucht nach schlechten Ergebnissen, an denen man die „Schuld“ auf die Gegner schieben kann …;-)) – und da wurde ich doch glatt fündig in Board 25!

Die von Dr. Kaiser vorgeschlagene Reizung ist vorgegeben; hier vorweg sein Kommentar dazu:
„An den meisten Tischen wird West Glück haben, dass Nord das tödliche Ausspiel von Coeur Dame nicht findet. Mit Treff (Ausspiel Treff 5) in der Hand spielt West im 2. Stich den Pik - Schnitt. Süd kommt zu Stich, kann aber nicht Coeur spielen, dies würde den 2. Überstich schenken. Süd wird im Zweifel Treff spielen. Vom Tisch jetzt 5 Pik - Stiche. Nord muss sich von allen Coeurs trennen, um 3er Karo und Double Treff 8 zu halten. Karo König, dann zum Ass in die Hand. West könnte jetzt sogar 2 Überstiche machen, wenn er Nord in Karo zu Stich bringt. Dieser müsste dann von Treff 8 4 von hinten in die Gabel B 7 spielen. Die meisten Westspieler werden jedoch Treff - Bube als 10. Stich abziehen.“

Soweit die graue Theorie! Was passiert aber, wenn ein vorwitziger Südgenosse in Nichtgefahr meint, mal ein 2 Coeur - Gebot in den Ring zu werfen? So bei uns geschehen.

Nun habe ich auf West ein Kontra - zeigt entweder ein einladendes 3er - Pik oder die Unterfarben. Ost springt buchmäßig in 3 Pik - und ich stehe da mit meiner Kunst! 3 SA traue ich mich nicht zu reizen, da nun der Angriff von Nord mit Coeur wohl sicher kommen wird. Passen oder 4 Pik?

Ich fürchte einen 4 - 2 Stand der Trümpfe bei den Gegnern oder Schlimmeres und passe hasenfüßig trotz meiner 2 Asse – da Klaus nun durch einen Coeur-Angriff der Gegner + 2 für 200 schreibt, gibt es dafür immer noch 11 Punkte von 24! Erstaunlicherweise wird bis auf einmal immer Pik gespielt, von 13 Anschriften sind 6 im Vollspiel – nur einer spielt 3 SA : und erhält wohl den „tödlichen Angriff“ - 3 Faller!
Hätten wir anders agieren können? Nach längerem Grübeln (hinterher ist man ja immer schlauer) hätte Ost vielleicht folgende Überlegung anstellen können: er hat vermutlich den einzigen Coeur-Stopper! West zeigt durch sein Kontra mindestens 9 Punkte. Spränge Ost jetzt in 3 SA statt in 3 Pik, könnte West beruhigt passen oder mit 3er - Pik in 4 Pik gehen?!?

Vielleicht äußern sich mal die „Experten“ dazu? Das würde mich freuen …

Und heute Abend (das war Donnerstags in der Vorrunde D in Erkrath) geht es frohen Mutes in anderer Besetzung weiter …


   Impressum  | Datenschutz  | Anfahrtbeschreibung  | Kontakt