Freitag 26. Januar 2018 21:20 Alter: 241 Tage

Von: Maria Peters

… ist den guten Bridgespielern natürlich ohnehin klar – aber auch manch Durchschnittsspieler hat sicherlich schon mal im Nachherein erkannt, warum ein Kontrakt erfüllt wurde oder aber nicht!

Neulich spielte ich mit einer Partnerin mangels Zeit ohne große Absprachen und eröffnete die folgende Hand auf Nord mit 1 SA (15-17). Nach einem Pass von Ost sprang sie auf Süd nach kurzem Überlegen in 4 SA, was ich für quantitativ hielt. Da wir über eine positive Beantwortung als Assfrage nicht gesprochen hatten, reizte ich mit 16 F UND dem 5er-Karo 6 SA! Mutig, mutig – dachte ich zunächst, als der Dummy runter kam – 15 F …

Ost hatte mit Treff 7 angegriffen und ich zählte als erstes wie üblich die Sofortstiche: 1 in Pik, 3 in Coeur, 3 in Karo und 1 in Treff = 8 Stiche - und viel weiteres Potential: Längenstiche in Karo, ein sitzender Schnitt in Treff (die 7 hätte durchaus die 4.-höchste sein können) und vielleicht noch ein Pik- oder Coeurstich …

Also erst mal Treff 3 gelegt und an den König auf West verloren, der sofort durch ein weiteres Treff das Ass am Tisch entfernte. Damit war Pik „raus“ aus dem Plan. Nun die Karos getestet: sie fielen aus, wie man sieht. Auf die zwei hohen Karokarten trennte sich West von zwei kleinen Coeurs, sodass ich langsam sicher sein konnte, dass der Coeur-Bube bei Ost höchstens zu dritt sitzen würde. Und so konnte ich dann am Ende nach dem ersten abgegebenen Stich die weiteren 12 beanspruchen.

Und die Rolle der Zehnen in diesem Board? Die Coeur 10 brachte den nötigen 12. Stich, die Pik 10 hätte bei einem Pik-Angriff geholfen, und die Karo 10 beruhigte noch zusätzlich!

Zur Bewertung dieser so überaus wertvollen „fünften Bilder“ war mir auch direkt wieder ein überaus guter Tipp unseres Superspielers Bernhard Sträter eingefallen: er betrachtet die Zehnen danach, wieviel Bilder sich in der jeweiligen Farbe darüber befinden: bei einem Honeur zählt er sie als halben, bei zwei sogar als vollen Punkt und ohne etwas darüber sind sie nicht so interessant.

So hätte man nach seiner Zählung die Süd-Hand um zwei Punkte aufwerten können, was schon fast für eine Assfrage gereicht hätte …


   Impressum  | Datenschutz  | Anfahrtbeschreibung  | Kontakt